Radverkehr ist nachhaltige Mobilität und ein Mehr an Lebensqualität

Das nächste RadL-Treffen

findet am Mittwoch, dem 04. Juli 2018 um 19.30 Uhr statt. Wir werden uns wieder im Bürgerzentrum Neue Stadtmitte treffen (zwischen Leo-Center und Stadthalle).

Sie sind herzlich willkommen.

RadSternfahrt nach Stuttgart am Sonntag, 10. Juni

Der ADFC Baden-Württemberg hat es in diesem Jahr geschafft, nach Polizeiangaben knapp 7.000 RadfahrerInnen aller Altersgruppen nach Stuttgart zu einer gemeinsamen Rundfahrt auf dem CityRing zu versammeln.

Auf sieben Strecken kamen aus der ganzen Region im Lauf des Vormittags jeweils mehrere Hundert Leute im Tross auf den von Polizei und freiwilligen HelferInnen gesicherten Straßen in die Landeshauptstadt.

Auf unserer Strecke, die in Weil der Stadt startete und durch Leonberg führte waren wir beim Verlassen des Leonberger Marktplatzes 293 Menschen. Bis zum Zusammentreffen mit dem Tross aus Marbach/Ludwigsburg hatte sich diese Zahl nochmals verdoppelt. Bilder von diesem schönen Fahrrad-Event haben wir auf dieser Seite versammelt.

Eindrücke aus dem Jahr 2017      14. Juni 2018

Stadtradeln in Leonberg vom 31. Mai  - 21. Juni 2018


STADTRADELN ist eine Kampagne des Klima-Bündnis

Hier können Sie sich den Flyer mit Informationen zur diesjährigen Kampagne in Leonberg downloaden.

Von unserer Auftaktrunde am 31. Mai haben wir auf dieser Seite ein paar Eindrücke versammelt, um Lust auf mehr zu machen, z.B. schon am Donnerstag, dem 07. Juni, 18.00 Uhr, am Rathaus. Man sieht sich :-)

Unterwegs mit den Eltinger Schlammbrüdern

Der Vorsitzende des Eltinger Bürgervereins, Klaus Hettler, begrüßte am Sonntag, dem 27. Mai über 20 Neugierige, die gerne die von Michael Kast angekündigte Radtour zu den Wirkungsstätten der Umweltgruppe mitmachen wollten. Wir haben auf einer separaten Seite einige Eindrücke gesammelt von diesem rundum eindrucksvollen Vormittag. 27.05.2018

RegioRad Stuttgart jetzt auch in Leonberg

Anfang Mai geht es nun endlich los:
In Leonberg beginnt das Zeitalter des Bikesharings. Am S-Bahnhof und am Leo-Center werden die ersten Verleihstationen von RegioRad eingerichtet. Wegen organisatorischer Probleme während des Ausschreibungsverfahrens dauert es voraussichtlich noch bis zum Herbst 2018, bis auch die geplanten Pedelecs an den Stationen stehen werden.

Eine kurze Information mit der Möglichkeit einer Tour mit den RegioRad-Rädern bietet RadL am Donnerstag, dem 21.06. um 18.30 Uhr an, Treffpunkt an der Verleihstation am S-Bahnhof.
Den Flyer mit mehr Informationen über das Angebot, wie z.B. Preise und Ausleihmöglichkeiten und die bundesweite Vernetzung dieser Mobilitätsmöglichkeiten, haben wir natürlich auf unserer Seite für Sie hinterlegt.   28.04.2018

RadL-Börse 2018 wieder sehr erfolgreich

Ein toller Frühlingstag unterstützte die Aktiven von RadL bei der Durchführung ihrer alljährlichen Fahrrad-Börse. Nach 6 Stunden stand fest: 138 Objekte vom Bollerwagen übers Einrad bis zu einem nachgerüsteten Pedelec waren zum Verkauf registriert worden. Davon konnten 86 Fahrzeuge an neue BesitzerInnen vermittelt werden. Über 30 Räder wurden von den LeonbergerInnen in diesem Jahr für Projekte der NABU-Jugend WeilderStadt gespendet. Aus dem Erlös der Börse kaufte RadL außerdem sechs Fahrräder für Familien, die hier in Leonberg vom AK Asyl betreut werden. So wird den neuen MitbürgerInnen die Teilhabe am Leben in der Stadt, der Schulbesuch, der Weg zur Arbeit erleichtert.

RadL ist sehr zufrieden, dass mit den vielen Aspekten der Börse das Motto "Global denken - lokal radeln" jedes Jahr aufs Neue und Beste umgesetzt werden kann.  22.04.2018

Dienstrad für städtische Beschäftigte

In seiner Sitzung am 20. März 2018 hat der Leonberger Gemeinderat einstimmig beschlossen, dass den Angestellten der Stadt Leonberg nun auch die Möglichkeit eröffnet wird, z. B. durch Entgeltumwandlung ein neues Fahrrad mit Unterstützung ihres Arbeitgebers erwerben bzw. leasen zu können. Die Grünen-Fraktion hatte diesen Antrag im Herbst 2017 in den Haushaltsberatungen eingebracht. Das RadL-Mitglied Sebastian Werbke hatte den Antrag seinerzeit unter anderem so begründet:

"...Dies kann für die Kommune nicht nur ein Beitrag zur Attraktivitätssteigerung als Arbeitgeber sein. Zugleich ist es ein Bestandteil der Gesundheitsförderung der Beschäftigten wie auch ein kleiner Beitrag für eine Verkehrswende in Leonberg."    21.03.2018

AGFK unterstützt das Dienstrad-Modell

Falls Sie auch gerne in Ihrem Unternehmen das Dienstrad-Modell einführen wollen, finden Sie dafür viele Informationen auf den Seiten der Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen, deren Mitglied Leonberg seit vielen Jahren ist. Außerdem können Sie sich auf den Seiten dieser beiden vermittelnden Dienstleister informieren:

JobRad Freiburg

mein-dienstrad.de

Auch das Rad-Center Leonberg arbeitet schon mit vielen Arbeitgebern in Leonberg in diesem Bereich zusammen. Herr Mayer kann Sie deshalb gut beraten, wie Sie mit dem Dienstrad in Bewegung kommen.

01. Mai 2017

Krötenwanderung auch auf Radstrecken

Wir wurden von unseren im Naturschutz besonders engagierten Sympathisanten darauf aufmerksam gemacht, dass jetzt zumindest an den wärmeren Tagen/Abenden z.B. auf dem Glemstalradweg ein Nutzungskonflikt zwischen Salamandern, Kröten, Molchen und Radfahrern bestehe. Nicht umsetzt ist die Strecke zwischen Leonberger Mühlstraße und Höfingen abends ab 20.00 Uhr für den Autoverkehr gesperrt. Also bitte OBACHT in den nächsten Wochen!
Wer mehr zum Thema erfahren möchte, kann sich beim NABU schlau lesen.     im März 2018

Critical Mass in Leonberg?

Wie man hört, soll am Donnerstag, dem 22. Februar, erstmals in Leonberg eine Critical Mass rollen. Einige Freunde des Radverkehrs haben vor, sich um 18.00 Uhr vor dem neuen Rathaus zu treffen und dann je nach Lust und Wetterbedingungen ca. eine Stunde gemeinsam durch Leonberg zu rollen. Man darf gespannt sein, ob diese weltweite Bewegung 2018 auch in Leonberg Fahrt aufnimmt. In Stuttgart rollen ja im Sommer schon mal 1.500 RadlerInnen in den Abend rein.

RadL wird sicherlich helfen, die Freunde des Radverkehrs an diesem Abend zu unterstützen.    14.02.2018

Das ist noch ausbaufähig, aber bei frostigen Temperaturen sollen immerhin ein halbes Dutzend Leute unterwegs gewesen sein. Sie haben angekündigt, es nun immer wieder am letzten Donnerstag im Monat um 18.00 Uhr am Rathaus ausprobieren zu wollen. Gründonnerstag ist also die nächste Chance...

Neues aus Schilda...

wagt man kaum öffentlich zu zeigen, aber da es sich an diversen Leonberger Straßen zeigt, haben wir es bei unseren Schlaglöchern doch untergebracht.      01.02.2018

Höchst erfreulich, dass dieser Missstand schon wenige Tage nach der Meldung durch eine aufmerksame ADFC-Radlerin durch die beauftragte Firma korrigiert wurde. Warum nicht gleich so?   08.02.2018

Bessere Abstellmöglichkeiten

...wird es nun endlich beim Rathaus geben!

Der Gemeinderat hat beschlossen, dass bei der Neugestaltung des Parkplatzes nun auch für die zunehmende Anzahl an SUVs ausreichend große Parkplätze eingeplant werden sollen. Schließlich benötigen diese angesichts der Leonberger Straßenverhältnisse notwendigen Geländefahrzeuge mehr Raum., wenn Mutti damit z.B. die Kinder vom Sport abholt.

Eine interessante Entwicklung, wenn man bedenkt, wie nah der Untergang unserer Zivilisation zu rücken scheint, wenn Autoparkplätze für Fahrräder umgewidmet oder gar entfallen sollen zugunsten einer Radabstellanlage.      28.01.2018

Nicht nur träumen  - bauen ... oder kaufen

velotraum in Weil der Stadt war das Ziel eine Exkursion von RadL im Januar 2018. Stefan Stiener, der vor über 30 Jahren mit einem Freund als klassisches Keller-start-up velotraum gegründet hat, nahm sich viel Zeit für unsere Fragen.

Ganz so ist es wohl, wenn sich interessierte Kunden beraten lassen, welcher Typ velo-Traum denn wohl für sie oder ihn der richtige ist. Stiener gewährte uns Einblicke nicht nur in die Geschichte seiner Manufaktur, sondern auch in die Lager und Werkstatt, und besonders in das Denken und Handeln der neun Menschen, die hier ganz in der Nähe von Leonberg jährlich rund 500 Unikate bauen.

"Das Fahrrad als Lebensmittel"  ist die gemeinsame Idee, welche diese Menschen verbindet, über die man Einiges auf der website des Unternehmens erfahren kann. Und wie beim Kauf anderer Lebensmittel ist es auch hier wichtig, dass erst die Zutaten das Gericht zu einem Genuss machen. So wurde bei unserem Besuch unter anderem über Rohloff-Naben, Pinion-Getriebe und die elektrischen Antriebe von Shimano gefachsimpelt. Bin ich mehr der Speedster- oder der Finder-Typ? Von Stieners Begeisterung kan man sich leicht anstecken lassen und so gingen einige der BesucherInnen mit ganz neuen Träumen nach Hause. Einige Eindrücke von unserem Besuch finden Sie hier.   28.01.2018

Bahnhof Leonberg 2018

Der neue OB Martin Kaufmann hat in seiner Ansprache zum Altjahrabend den S-Bahnhof als Aktionsfeld für sich ausgerufen. Nun sind wir gespannt, welche Änderungen das nach sich zieht.

Wir von RadL sind ja schon froh, dass mit dem Neubau der Radabstellanlage endlich ein erstes sichtbares Zeichen gesetzt wurde, um nach vielen Jahren endlich in eine zeitgemäße und bestenfalls attraktive neue Infrastruktur zu investieren. Im Lauf des Jahres soll es auch eine Station geben für Leihfahrräder. Und irgendwann wird es wohl auch etwas werden mit dem abschließbaren Radhaus, zur sicheren Unterstellung, mit e-Ladestationen und mehr? Der Platz dafür wurde ja schon vor Monaten neben dem Parkhaus geschaffen.       07.01.2018

Fahrradklingeln nicht zu hören

Ein aufmerksamer Leser unseres Newsletters wies uns darauf hin, dass er die eintönige, helle Fahrradklingel einfach nicht höre. Tatsächlich ist es ja so, dass mit dem Alter die höheren Frequenzen immer schlechter vom menschlichen Gehör wahrgenommen werden.

Es ist also nicht unbedingt Ignoranz, wenn mal wieder die älteren Fußgänger nicht zur Seite gehen, wenn ich mir die Seele aus dem Daumen pinge. Im Sinne eines besseren Miteinander der verschiedenen Verkehrsteilnehmer werde ich mir nun eine neue Mehrton-Klingel zulegen, um mir freie Bahn zu ertönen.                 11.11.2017

Die Lokale Agenda 21 geht jetzt ins Kino

Einige Aktive der Leonberger Agendagruppen konnten mit den Betreibern des Kinos am Autobahnkreuz vereinbaren, dass dort 1x im Monat ein spezieller Film gezeigt wird, der im "mainstream-Programm" eher nicht auf die Leinwand kommt.

Immer am 2. Mittwoch im Monat besteht um 18:00 Uhr für 5,50 Euro die Möglichkeit, das spezielle Agenda-Kino zu genießen.

Vielen Dank der Familie Lochmann für diese freudliche Kooperation!

Falls Sie Lust haben, an diesem Kinoprogramm mitzuarbeiten, melden Sie sich gerne über unser Kontaktformular. Wir vermitteln dann an die Arbeitsgruppe.

RadL als Mitglied der Agenda-Familie weist natürlich gerne auf diese neue Aktivität hin.    05.11.2017      

Sendung verpasst? "Vom Glück auf zwei Rädern"

Am 3. Oktober zeigte das ZDF eine sehr schöne Reportage über das Radfahren, die wir Ihnen gerne ans Herz und vor die Augen legen. Guckst du hier

Schnell kann Jede(r)

Nächster Termin am 22. Juni 2018, 14.00 Uhr, Festplatz Steinstraße

Schon jetzt anmelden bei e.adam /at\ leonberg.de

Sicherheitstraining führt langsam zum Erfolg

Herr Hinner und Herr Menyhert, Polizisten der Abteilung Prävention des Polizeipräsidiums Ludwigsburg, machten es vor: Sehr langsam auf einer engen Strecke zu fahren ist ganz schön schweißtreibend. Nach einem vielseitigen Training auf dem Übungsplatz an der Steinstraße wurde die Gruppe mit Unterstützung von RadL-Aktiven durch die Stadt geführt, um auf ihren Drahteseln mit und ohne elektrischen Rückenwind sicher ans Ziel zu kommen. Eindrücke von diesem abwechslungsreichen Nachmittag, der sogar eine kleine Erste-Hilfe-Übung enthielt, können Sie bei einem Klick auf diese Unterseite erhalten.

Da die Teilnahme an diesem Nachmittag für alle Altersklassen wieder neue Erkenntnisse brachte, wird RadL sicherlich auch 2018 gemeinsam mit der Fahrradbeauftragten der Stadt Leonberg zu einem Fahrrad-Sicherheitstraining einladen.                                                                    01.06.2017

Die Ergebnisse des Fahrradklimatest 2016 liegen jetzt vor:

RadL gratuliert Rutesheim und Renningen - Leonberg kann viel lernen von den Kommunen in der näheren Umgebung

Interessierte Beobachter wird es nicht überraschen, dass Leonberg gegenüber dem Test im Herbst 2014 deutlich zurück gefallen ist. Rutesheim hingegen kam aus dem Stand in der Gruppe der Kommunen unter 50.000 Einwohner auf den ersten Platz in Baden-Württemberg, Renningen konnte sich gegenüber 2014 auf den 7. Platz verbessern. Und auch Korntal-Münchingen und Ditzingen liegen noch vor Leonberg, das in Baden-Württemberg auf den 57. Platz abgefallen ist, von 65 ausgewerteten Kommunen in dieser Kategorie.

Wir hoffen darauf, dass dies zu einem Weckruf in Stadtverwaltung und Gemeinderat wird, denn viel von der Verkehrsbelastung in unserer Stadt ist hausgemacht. Eine bessere Infrastruktur für den Radverkehr könnte zu einer höheren Lebensqualität in Leonberg beitragen. Auch die KandidatInnen für die Nachfolge des Oberbürgermeisters werden sich zu diesem Thema positionieren müssen.

Allgemeine Informationen zum Fahrradklimatest gibt es unter www.fahrradklima-test.de und die Auswertungen bundesweit zum Download auch bei uns.                                                                      19.05.2017

Fahrradmitnahme im öffentlichen Nahverkehr

Schon seit vielen Jahren fordert RadL, dass auch in Leonberg mit seinen Teilorten Angebote gemacht werden, das Fahrrad z.B. mit den Einkäufen wieder im Bus nach Warmbronn zurückbringen zu können.

Bisher tut sich da leider nichts, obwohl die Stadtwerke sicherlich eine gewisse Gestaltungsmöglichkeit hätten. Insgesamt ist es aber so, dass ab Mai 2017 auch im Großraum Stuttgart deutliche Verbesserungen umgesetzt werden und für Radreisen mit der DB kommt ebenfalls allmählich Bewegung ins System. Wir haben versucht, hier mal einige uns bekannte Informationen für Sie zu sammeln. Falls Sie mehr zu diesem Thema wissen, lassen Sie uns gerne die entsprechenden Infos über unser Kontaktformular zukommen!                                                                                                                                                      29.04.2017

Wussten Sie, dass z.B. in den Relex-Bussen zu jeder Zeit bis zu zwei Räder kostenlos mitgenommen werden können? Also schnell mal vom S-Bahnhof Leonberg zu einer Radtour auf die Fildern oder ins Siebenmühlental oder durch den Schönbuch nach Leonberg...

Informationen des VVS allgemein und über Radbusse in der Region. Der sonntägliche Rad-Tourer vom Rotebühlplatz zum Forsthaus II ist dort ebenfalls erläutert.

Änderungen, die in Baden-Württemberg zum 01. Mai gelten

Was die DB so in Baden-Württemberg anbietet, ist auch nicht ohne.

Oder Sie wollen gleich mal durch die Republik oder anderswo reisen? Viel Spaß unterwegs

Fahrradverbände fordern die Verkehrswende

Im Vorfeld der Bundestagswahl 2017 haben im Februar der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC), der Verbund Service und Fahrrad (VSF) und der Zweirad-Industrie-Verband (ZIV) in Berlin einen gemeinsamen Forderungskatalog erstellt, wie aus ihrer Sicht eine nachhaltige Verkehrspolitik aussehen sollte, die den Anforderungen an Verkehr und Klimaschutz auf Dauer gerecht wird.

Die vollständige Pressemitteilung dazu können Sie hier einsehen.                                                          15.04.2017

"Bahnhofsvorplatz erhält 2017 ein neues Gesicht" meldet am 25.10.2016 die Leonberger Kreiszeitung.

Tatsächlich wurde wohl der Antrag des Stadtplanungsamtes positiv beantwortet, den S-Bahnhof zu einem regionalen Mobilitätspunkt auszubauen. Damit wird zu dem schon im kommunalen Haushalt 2016 bereit gestellten Betrag noch eine erkleckliche Summe von der Region drauf gelegt. Nun kann die Fahrradabstellanlage erweitert werden um sichere Stellplätze. Außerdem wird es Stellplätze geben für Car-Sharing-Autos, mehr Informationsangebote über Mobilität in der Region und voraussichtlich sogar ein WC. Vieles hiervon war mal in den ursprünglichen Planungen für das neue Auto-Parkhaus der Stadtwerke vorgesehen, verschwand dann aber wieder nach und nach, "aus Wirtschaftlichkeits-gründen".  Nun hoffen wir, dass die Stadt sich 2017 endlich eine neue Visitenkarte schafft.                25.10.2016

RadL wird 20

Am 21. Juli 2016 haben wir mit vielen Gästen bei einer kleinen thematischen Rundfahrt, viel Kuchen und einem von der Bäckerei Zachert speziell für uns gebackenen Fahrrad eine sehr schöne und gemütliche Geburtstagsfeier auf dem Marktplatz gefeiert. Das Team vom Domizil hat uns dabei aufs Beste unterstützt. Allen Gästen, Geschenkgebern und -bäckern sowie (über viele Jahre) Helfern herzlichen Dank - wir freuen uns auf die nächsten 20 Jahre. Mehr Bilder gibt es an verschiedenen Stellen auf dieser Website.

Radverkehrkonzept der Stadt

Nach langer Vorarbeit durch die damalige Beauftragte für den Radverkehr in Leonberg wurde im September 2013 das umfangreiche Konzept einstimmig verabschiedet.

Für die Umsetzung der Maßnahmen sollten jährlich 200.000 Euro bereitgestellt werden. Der Konsens im Herbst 2013 hat allerdings im Gemeinderat nicht lange gehalten. Bei den Haushaltsberatungen 2015 wurden die von der Stadtverwaltung eingeplanten 50.000 Euro mit breiter Mehrheit der Stadträte gestrichen.