Der jeweils aktuelle Stand und Infos zum Stadtradeln auf der Unterseite "Was uns gerade beschäftigt"

Die Ergebnisse vom Fahrradklimatest 2020 liegen seit dem 16.03.21 vor - bitte hier entlang.


Wer ist RadL und was tun "die"?

Eigentlich hatten wir geplant, im Jahr 2021 ein Jubiläum zu feiern:

1996 wurde RadL gegründet (s.u.) und die Aktiven haben sich seitdem kontinuierlich darum bemüht, die Situation der Radfahrerinnen und Radfahrer jeden Alters in Leonberg zu verbessern. Über mehrere Ober- und BaubürgermeisterInnen hinweg hatte dies leider nur überschaubaren Erfolg.

Trotzdem bleiben wir optimistisch und sind wann immer möglich (mindestens) in zwei Richtungen unterwegs:

  1. (Touren-) Angebote für das Radfahren in der Freizeit
  2. Planungen der Stadtverwaltung voran treiben oder begleiten, um das Fahrradfahren in der Stadt sicher und angenehm zu machen
  3. Außerdem unterstützen wir Kampagnen wie das Stadtradeln vom Klima-Bündnis, Radsternfahrten und den Fahrradklima-Test des ADFC und ähnliche Aktionen zur Förderung einer Verkehrswende

Dabei behält RadL durchaus auch die Interessen der FußgängerInnen und anderer VerkehrsteilnehmerInnen im Blick!

Wir freuen uns darüber, wenn Sie sich mit Ihren Ideen bei uns melden, damit wir gemeinsam daran arbeiten können - vielleicht werden Sie dann auch eine/r von uns?

Sie erreichen uns am schnellsten über das Kontaktformular hier auf der Webseite.

1. Wir bieten immer wieder neue Radtouren an:

  • Ausflüge in die Umgebung
  • Familientouren
  • Pedelec-Test-Touren
  • Rundfahrten für Neubürger
  • Exkursionen in Kooperation mit dem BUND oder dem Nabu
  • Führungen in der Stadt gemeinsam mit Stadtmarketing und Stadtarchiv
  • RadL-Tour "on demand"

10 Touren wurden als Karte veröffentlicht und können auch als GPX-Tracks geladen werden.

2. Uns ist ein kontinuierlicher Austausch mit den jeweils Verantwortlichen in der Stadtverwaltung ein großes Anliegen. Durch häufige Personalwechsel und unbesetzte Stellen war das in den letzten Jahren leider nicht ganz einfach. In Besprechungen am Reißbrett oder vor Ort und bei Verkehrsschauen werden mögliche Verbesserungen für den Radverkehr diskutiert und vorbereitet.

Einige kleine, aber spürbare Verbesserungen konnten wir dennoch anregen bzw. erreichen:

  • Öffnung von Einbahnstraßen
  • Anlage von Radfahrstreifen
  • Ausschilderung von überörtlichen Radwegen
  • Bau eines Fahrradparkhauses am Leonberger S-Bahnhof und Fahrradboxen an anderen S-Bahn-Haltepunkten

Natürlich hat RadL sich auch aktiv in die Entwicklung des Radverkehrskonzept der Stadt eingebracht, das 2013 einstimmig vom Gemeinderat verabschiedet wurde. Allerdings wurde seit dem Abschied kaum etwas davon umgesetzt. Nun soll es überarbeitet werden, ist zu lesen.

 

Noch können wir nicht davon sprechen, dass RadL Geschichte schreibt, aber einen Rückblick auf die letzten 25 Jahre haben wir trotzdem auf dieser Webseite hinterlegt.


RadL ist seit ihrem Beginn 1997 eine Arbeitsgruppe der Leonberger Lokalen Agenda 21.

In diesem von der UN-Klimakonferenz in Rio de Janeiro 1992 angestoßenen örtlichen Bündnis arbeiten wir gemeinsam mit anderen bürgerschaftlich Engagierten, Vertretern des Gemeinderats und der Stadtverwaltung für eine ökonomisch nachhaltige, ökologische sowie sozial ausgewogene Entwicklung unserer Stadt. Unser Motto lautet aus diesem Grund

Global denken - lokal radeln