Radfahren ist eine Wundertüte

Deshalb wissen wir auch nicht so genau, was sich auf dieser Seite so alles ansammelt. Überraschen Sie uns doch einfach, welchen Rat Sie für Menschen mit Rad haben.


Leihfahrräder überschwemmen deutsche Städte

Es ist noch nicht absehbar, dass in Leonberg eine solche Flutwelle Probleme verursacht. Obwohl ja im Lauf des Jahres 2018 tatsächlich erstmals auch bei uns Räder mietbar sein sollen (s. Text unten). Aber für Menschen, die auf Reisen z.B. für eine individuelle Stadtbesichtigung gerne auf Leihräder zugreifen, ist diese Entwicklung dennoch ebenso überraschend wie befremdlich. Im SPIEGEL online haben wir dazu einen interessanten Artikel entdeckt, der noch einen ganz anderen Aspekt beleuchtet: Das Leihfahrrad als Vehikel für die Datenkrake...       07.01.2018


Regionaler Mobilitätspunkt am S-Bahnhof Leonberg

Nein, der Hintergrund ist nicht die neue Fahrrad-Verleihstation am hiesigen S-Bahnhof, sondern ein änlicher Standort irgendwo in China. Aber es tut sich was in der Etablierung des vom Regionalverband finanziell geförderten regionalen Mobilitätspunkts. Zumindest wird momentan endlich mal die Radabstellanlage zeitgemäß neugebaut. Wann endlich auf der anderen Straßenseite das seit Jahren von RadL geforderte abgeschlossene Radhaus gebaut wird, ist allerdings im Rathaus immer noch nicht eindeutig zu erfahren.

"Der Pläne sind genug gezeichnet, lasst uns nun endlich Fakten sehen!"            26.11.2017


Jedes 3. weltweit zugelassene Auto gehört der SUV-Klasse an

Mit diesem Hinweis beginnt eine Fahrzeug-Vorstellung in der StZ vom 11.11.2017, bei der die Verfasserin wohl zu viel Stimulantien einer Wolfsburger Institution konsumiert hatte, in deren Laboren schon ganz andere Merkwürdigkeiten entstanden sind. Aber genießen Sie selbst:

"...Der mit dem großen T von Tiguan und Touareg Geschmückte ist wirklich ein hübsches Kerlchen - vor allem in der knalligen Zweifarblackierung. Dazu gesellt sich eine Armada von zackig-frischen Linien und schmeicheln schmallippige Scheinwerfer dem chromumrandeten Kühlergrill. Das Beste für die Gemeinde städtischer Abenteuer-Liebhaber: rundum kunststoffbeplankt und mit angedeutetem Unterfahrschutz vorn sowie hinten auf Möchtegern-Kraxeleien getrimmt..." ( Gundel Jacobi)

Wer will da schon noch ein Mountain-Bike?        11.11.2017


Was ist eigentlich diese "Critical Mass"

Wenig überraschend ist es wohl, dass wir auf diesen Seiten nicht auf dieses Thema aus Sicht der Kernphysik eingehen wollen.

Für die RadfahrerInnen weltweit bedeutet dieser Begriff seit 1992, dass sich zu einem öffentlich bekannt gemachten Zeitpunkt an einem bestimmten Ort all diejenigen treffen, die gerade Lust haben, gemeinsam etwas auf dem Fahrrad zu unternehmen. Wie das im Einzelfall dann aussieht, zeigen wir auf diesen Seiten an verschiedenen Stellen. Dass es eigentlich immer Spaß macht, mit einem Haufen Gleichgesinnter eine gemütliche Runde in ungewohnter Umgebung zu drehen, wird bei den Bildern bestimmt deutlich. Frank z.B. auf dem Foto rechts ohne Helm (!) hatte bei seinem ersten Mal deutlich Spaß.

Mehr zur critical mass in Stuttgart gibt es auf deren Seiten zu lesen, zu sehen, zu hören, und in die Geschichte und Zusammenhänge führt natürlich auch wikipedia ein.  02.09.2017


Mit dem halfbike die Innenstädte retten?

Wer weiß - vielleicht rollt solch ein Teil ja bald auch durch Leonberg. Wie man hört, werden nach einem erfolgreichen crowdfunding-Projekt jetzt die ersten halfbikes ausgeliefert.

Die Videos auf der website sehen so aus, als wäre es eine in jeder Hinsicht ziemlich flotte Angelegenheit, mit diesem neuen Fortbewegungsmittel durch die Städte zu flitzen. Ob es auf Mischflächen wie am Neuköllner Platz dann zu neuen Konflikten kommen wird...

Es ist wohl eher ein Spaßgerät, denn für Transporte bleibt nur der Rucksack und ob die Klappversion in der S-Bahn ähnlich traditionellen Falträdern kostenlos mitgenommen werden darf, muss wohl auch erst noch geklärt werden.

 

Aber 200 Jahre nach Drais gibt es immer noch neue Varianten - und das ist gut so.              06.08.2017


Christophe Badoux: Per Fahrrad durch die Galaxis; Stadtbibliothek Leonberg
Christophe Badoux: Per Fahrrad durch die Galaxis; Stadtbibliothek Leonberg

Smarter Fahrradhelm mit Fernbedienung

Wie oben zu sehen, gibt es auch bei den meistens eher unbeliebten Helmen immer wieder Überraschungen. So auch bei einem Hightec-Teil aus USA, auf das wir durch die Wochenendbeilage der StZ aufmerksam wurden. LED-Belechtung, Gegensprechanlage, Lautsprechen zum Musikhören vom smartphone u.v.m. Jede Menge Filme dazu auf youtube und in Deutschland z.B. erhältlich bei ROSE.


Zwischenfall auf dem Leonberger Marktplatz

(c) by Oli Hilbring; eine Postkarte von cartoonkaufhaus.de
(c) by Oli Hilbring; eine Postkarte von cartoonkaufhaus.de

Als neulich erneut Tausende Euro zwischen die Fugen des teuren belgischen Kopfsteinpflasters gespritzt wurden, gab es ein Problem mit einem Radfahrer, der dringend eine geeignete Fahrradabstellanlage für seinen Drahtesel suchte.

Offensichtlich in der Altstadt unterwegs im Training für das berühmte Rennen Paris-Roubaix hatte der Pedaleur eine gute Nase für einen passenden, Speichen-freundlichen Stellplatz.

21.04.2017


Mit dem Blaze raus aus dem toten Winkel

Die 11.500 öffentlichen Räder in London wurden jetzt mit einem Laserlicht ausgerüstet, welches durch eine Projektion auf die Straße die Radler aus dem toten Winkel der Fahrzeuge holt. Wir sind gespannt, wer bei uns als erstes mit einem solchen Leuchtzeichen unterwegs. Informationen gibt es auf dieser Internetseite oder in einem Artikel der Süddeutschen Zeitung, den wir Ihnen gerne zur Verfügung stellen.                                                                                                                                        11.04.2017


Radfahren ist die pure Musik

Ich hab's schon lange geahnt, aber hier kommt der Beweis: hörst Du...

Wir versuchen, diesen act für die RadSternfahrt auf den Leonberger Marktplatz zu holen ;-)


"Ergonomie am Arbeitsplatz" ist ja für viele von uns ein ständiges Thema. Wie hoch sollte der Schreibtisch sein, damit ich nicht Rücken kriege? Wie weit ist der richtige Abstand zum Bildschirm, um meine Augen nicht zu überfordern usw.?

Und wie ist das auf dem Fahrrad? Dass nach einer längeren Ausfahrt der Hintern weht tut, scheint normal zu sein (ist es aber nicht). Immer wieder auftretendes Kribbeln in den Fingern oder auch in den Füßen führt bei manch Einer aber dazu, das Rad im Keller endzulagern. Das muss nicht sein!

In Ergonomie-Kursen beim ADFC besteht z.B. in Stuttgart immer wieder die Möglichkeit, auch lange nach dem Fahrradkauf Tipps zu erhalten, das Gefährt besser auf den eigenen Körper anzupassen.

In Leonberg hat sich nun ein junger Mann dafür qualifiziert, solche Beratungen auch individuell anzubieten. Hier geht es auf seine Website.                                                                                                      3. Advent 2016

vhs-Kurs "Ergonomie am Fahrrad": Benjamin Suter bietet Ihnen genau zu oben geschildertem Thema einen Einstieg am Sa, dem 06. Mai 2017 (also leider parallel zur RadL-Börse) von 10.00 - 12.30 Uhr im Bürgerhaus Renningen. Anmeldung bei der vhs, Programmheft S. 71, www.vhs.leonberg.de              28.01.2017


Werkstattkurse - RadL bringt Sie mit den Profis zusammen

Nun schon im dritten Jahr haben wir unsere fruchtbare Zusammenarbeit mit dem Radcenter Leonberg dazu genutzt, jeweils einen speziellen Kurs für Pedelec-BesitzerInnen und für FahrerInnen traditioneller Fahrräder zu organisieren. Schnell waren die Termine ausgebucht, wozu sicherlich auch der Erfahrungsbericht der LKZ aus dem Vorjahr beigetragen hat (ein Klick aufs Bild führt zum Artikel).

Einige unbearbeitete Impressionen von unserem letzten Kurs in der nun bald TÜV-zertifizierten Werkstatt haben wir für Sie hier abgelegt. Falls Sie Interesse haben, auch solch einen Kurs zu besuchen, nehmen Sie Kontakt zu uns auf.                                                                                                                            24.01.2107


Hätte, hätte, weg mit der Kette

titelt Mario Hommen seinen Text über aktuelle Fahrradtrends auf ZEIT online am 03. Januar 2017
Wir haben den Artikel für Sie verlinkt.



Die Ärztezeitung berichtet am 09.12.2016 über eine Studie zur gesundheitlichen Wirkung des Radfahrens: "Mit dem Rad zur Arbeit - Warum strampeln wirklich das Herz schützt". Wir haben den Aufsatz für Sie zum Download gespeichert, falls es noch irgendwelcher Argumente bedurfte.


 

 

 

Was für ein Triumph?

Die Folgen waren bereits kurz nach der Wahl zu beobachten. Und auch in dieser schlimmen Situation können wir konstatieren:

Mit dem Rad fällt sogar die Auswanderung leichter.                                                                                                                       11/09/2016


Urlaubsimpression aus Holland, gesehen in Egmond aan Zee

Tatsächlich handelt es sich hierbei nach überzeugender Schilderung von A. Wexel um eine spezielle Einrichtung für den eiligen Fiets-Fahrer, der so vom Rad aus sportlich im Vorüberfahren direkt mitgeführten Müll entsorgen kann.

Ob wir mit vergleichbar filigranen Installationen in Leonberg die oft beklagte Vermüllung in den Griff bekommen ist fraglich, denn es fehlen ja zunächst vergleichbare Radwege.

Außerdem muss noch recherchiert werden, ob in der Nähe des kreativen Müllkorbs eine Häufung von Fast-Food-Einrichtungen zu finden ist.                                                                                                   30.10.2016


Sonderausstellung 200 Jahre Fahrrad

Am 11. November 2016 beginnt im Technoseum in Mannheim eine Ausstellung über die  Geschichte des Fahrrads.

Über Glems, Enz und Neckar kann man gut von Leonberg mit dem Rad aus hinfahren.

Erste Ideen über diese Ausstellung vermittelt dieser Kurzfilm.               16.10.2016

Die Stuttgarter Zeitung gab am 08. November einen Ausblick auf die Ausstellung.

Unsere Eindrücke aus dieser tollen Ausstellung haben wir hier für Sie veröffentlicht.


e-Gangs jetzt auch in Leonberg?

Das Foto irritiert: Sind hier Dr. Beising, Dr. Vonderheid und Herr Beck vom Ordnungsamt zu erahnen als Vorfahrer einer neuen e-Bewegung?

Der Postillon berichtet über erschreckende e-Ntwicklungen auf Deutschlands Straßen.
Lesen Sie selbst, was sich da auf uns zubewegt.

17.09.2016


Sonntag, 28.08.2016, 15.00 Uhr

Bin ich schon in der Glems oder ist das hier noch der Radweg?

Da ich vor mir eine Gruppe RadlerInnen mit Kinderanhänger durch den Fluß hatte fahren sehen, bin ich auch weitergefahren, mit dem reißenden Bach bis an die Radnabe.

Eine Woche später sah alles wieder aus, als wär nix gewesen...



Die Bürgermeister Brenner und Dr. Vonderheid überreichen der RadL-Sprecherin Örmy Meurer in Anwesenheit von Frau Gerhard (Büro für bürgerschaftliches Engagement) eine Geburtstagsbrezel von der Bäckerei Zachert.
Die Bürgermeister Brenner und Dr. Vonderheid überreichen der RadL-Sprecherin Örmy Meurer in Anwesenheit von Frau Gerhard (Büro für bürgerschaftliches Engagement) eine Geburtstagsbrezel von der Bäckerei Zachert.

Pflegetipps dringend gesucht

Dieses gegen die Frische des Morgens bekleidete MTB steht am 27. Mai morgens um 07:00 h am S-Bahnhof.

Kommen jetzt auch in Leonberg die ersten Trend-Bikes auf die Straße?

Da ich kein Pflegeetikett am Rad entdecken konnte, stellen sich mir nun viele Fragen:

- Wie wird dieses Rad nach einer ordentlichen Cross-Tour gereinigt?
- Gibt es dafür passende Waschmaschinen?
- Bei wie viel Grad kann es gewaschen werden?
- Wäre ein Reißverschluss hilfreich?


In Ihrem Magazin > Wirtschaft vom Mai 2016 veröffentlich die IHK für die Region Stuttgart einen Aufsatz über den Wirtschaftsfaktor Fahrrad in unserer Region. Interessant, wie viele Unternehmen unterschiedlichster Größe in der Umgebung von Leonberg einen echten Fahrrad-Innovations-Cluster bilden. Und was geben andere Kommunen für Fahrradinfrastruktur aus? Antworten gibt es hier.


Schon mal was von "Smarthalo" gehört. Diese merkwürdige Erfindung soll ab September 2016 in den Handel kommen. Eine Kombination aus Licht, Navi, Diebstahlsicherung... Schaun Sie mal hier: www.smarthalo.bike/de/